Berufswechsel als Neustart

 

Wann eine berufliche Neuorientierung sinnvoll und was zu beachten ist

 

Nochmal etwas ganz Anderes anfangen und neu starten – davon träumen viele Arbeitnehmer. Laut einer Umfrage von Kelly Services (2011) wünschen sich zwei Drittel der Deutschen einen beruflichen Neustart. Ein Berufswechsel kann große Risiken mit sich bringen, aber auch die langersehnte Erfüllung sowie neue Chancen eröffnen.

 

Wir verraten Ihnen, wann sich die Umorientierung lohnt und was es dabei zu beachten gilt!

 

Für wen macht ein Berufswechsel Sinn? Viele junge Menschen merken nach Schulabschluss schnell, dass ihre Ausbildung, ob betrieblicher Ausbildungsplatz oder Studium, nicht das ist, was sie sich vorgestellt haben. Anstatt voller Unlust an seiner Entscheidung oder Tätigkeit festzuhalten, sollte man dann auch einen Jobwechsel in Betracht ziehen. Auch wenn dieser zunächst mit einigen Umständen und einem Verlust an Zeit und Geld verbunden ist, so kann sich die Neuorientierung auf langfristige Sicht durchaus lohnen. Und wenn die Unzufriedenheit im alten Job allzu groß ist, gilt: umso früher, desto besser!

 

Doch auch später, mit 30, 40 oder 50 Jahren kann eine berufliche Neuorientierung eine große Chance sein. Ob die Sehnsucht nach Neuem oder der Wiedereinstieg nach langer Kinderpause, Scheidung oder Umzug als Neustart – ein Berufswechsel kann in vielen Lebenssituationen sinnvoll sein!

 

          Klare Abischten

Eine berufliche Neuorientierung ist immer auch riskant. Sie sollten sich Ihres eigenen Könnens und Ihrer Potenziale bewusst sein und diese auch richtig einschätzen können. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie die alte Position unüberlegt aufgegeben haben und an der neuen scheitern.

 

Was will ich? Machen Sie sich klar, was Sie am Jetzt-Zustand stört und was Sie von einer neuen Tätigkeit erwarten. Welche Ziele verfolgen Sie mit einem Berufswechsel: Persönliche Erfüllung, ein höheres Gehalt, mehr Eigenständigkeit oder mehr Freizeit für sich und Ihre Familie?

 

Was auch immer die Ursache für Ihren Wunsch nach Veränderung sein mag – gehen Sie in sich und machen Sie sich konkrete Gedanken. Hinterfragen Sie auch die langfristigen Auswirkungen eines möglichen Jobwechsels und ob eine gravierende Veränderung auf Dauer in Ihren Alltag und in Ihre Lebensplanung passt. Gerne neigt man dazu, aus einer Laune heraus wichtige Entscheidungen voreilig zu treffen. Oft hilft es bereits, sich eine klassische „Pro/Kontra“-Liste anzulegen, um alle möglichen Vor- und Nachteile überblicken zu können.

Schlechte Phasen, Unzufriedenheit oder Unlust gehören zum Berufsalltag. Fragen Sie sich, ob die negativen Punkte tatsächlich überwiegen und bedenken Sie, dass auch in anderen Jobs nicht immer eitel Sonnenschein ist.

 

Was kann ich? Wo sehen Sie Ihre Stärken und Fähigkeiten? In welchen Bereichen besitzen Sie Erfahrung und Kompetenz? Was sind Ihre Interessen?

 

Auch hier lohnt es, sich konkrete Gedanken zu machen und diese, am besten schriftlich, festzuhalten. Die ehrliche und objektive Meinung von Kollegen, Freunden und Familie kann hierbei äußerst hilfreich sein und eine eigene Fehleinschätzung vermeiden. Wenn Sie nicht nur den Job wechseln sondern sich selbstständig machen möchten, sollte auch eine vermeintlich neue Geschäftsidee genau überprüft und vorbereitet werden. Denn ohne einen gut durchdachten Businessplan wird auch die cleverste Idee oftmals keine Früchte tragen.

 

Bei der neuen Berufswahl macht es übrigens durchaus Sinn, seinem Wissen treu zu bleiben, dieses weiter auszubauen und davon auch weiterhin zu profitieren. Ob als ehemalige Lehrerin, die nun ihre pädagogischen Fähigkeiten im Management einer Personalabteilung einsetzt, oder als Rezeptionist, der seine langjährige Erfahrung im Umgang mit Gästen künftig als Kundenbetreuer ausspielt: Nutzen Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen aus dem bisherigen Job, um sie in einem neuen Arbeitsfeld mit neuer Motivation erfolgreich einzusetzen.

 

          Vom „Masterplan“ abweichen

Eine gute Vorbereitung ist durchaus maßgeblich über den Erfolg Ihres Neustarts. Die perfekte Planung, die minutiös Ausgeführt zum Erfolg führt, gibt es jedoch meistens nicht. Auch bei einer beruflichen Neuorientierung sind Flexibilität und der Sinn für die Praxis gefragt. Für Herminia Ibarra, Professorin der INSEAD Business School, ist genau dies der Grund, warum viele Menschen an ihrem Vorhaben scheitern. Ein theoretisch perfekt ausgearbeiteter Plan würde laut Ibarra in der Praxis scheitern, nicht zuletzt aufgrund einer unrealistischen Erwartungshaltung. „Das Problem am perfekten Plan und seiner Ausführung ist: Selten funktioniert er. In der Regel passiert es, dass wir uns in dem neuen Job wiederfinden und feststellen müssen, dass er gar nicht zu passt, weil wir keine Erfahrungen damit hatten, wie er in der Realität aussieht.“

 

Das Erstellen des „perfekten Plans“ ist also nicht die richtige Herangehensweise für einen Neustart. Natürlich möchte – und sollte – niemand ohne Gewissheit und Planung in eine neue Zukunft schreiten. Sie sollten sich jedoch nicht ausschließlich auf einen „Masterplan“ fokussieren, sondern schnell zur Tat schreiten. Zumindest erst einmal auf Probe.

 

Probieren geht über Studieren - Ihre Vorstellungen konkret zu benennen und sich im Klaren über Ihre Absichten zu werden ist das Eine. Ihre Fähigkeiten und den angestrebten neuen Job in der Realität zu testen das Andere. Auch Iberra sieht die einzige Möglichkeit Veränderungen zu schaffen darin, seine Ideen und sein Können in der Praxis umzusetzen und unter realistischen Bedingungen des Arbeitslebens zu testen, bis man hinreichend Erfahrung gesammelt hat, um weitere entscheidende Schritte einzuleiten: „Nur durch das praktische Arbeiten können wir wirklich erfahren, wer wir sind, was wir wollen und was wir können. In sich gehen, ja! Doch nur die Realität kann unsere Vorstellungen prüfen. Um neu zu starten, müssen wir aus unseren Köpfen und unseren perfekten Plänen in die Realität aufbrechen - Wir müssen handeln! Denn auch der beste Masterplan kann Ihnen nicht sagen, ob Sie tatsächlich das Zeug als Gastronom, Journalist oder Kunsthändler haben. Dafür müssen wir es selbst erleben.“ 

 

          Fazit: Klare Absichten

Ein Berufswechsel und die berufliche Neuorientierung sind oftmals ein einschneidender Schritt in der Lebensbiographie, der viele Chancen eröffnen kann, gleichzeitig aber gut überlegt sein sollte. Gerade wenn der Wunsch zum Job-Wechsel aus einem festen Arbeitsverhältnis heraus geschieht, ist es ratsam, die neuen Ziele nicht nur gedanklich, sondern auch in der Praxis zu überprüfen – bevor alle Brücken zum alten Job abgebrochen werden. Es gibt zahlreiche Optionen, Ihr neues Vorhaben zunächst zu testen, ohne dass Sie Ihren Job unüberlegt kündigen. Probieren Sie sich zunächst aus, zum Beispiel in einer ehrenamtlichen Tätigkeit, in Form eines Praktikums, als Wochenendjob oder als Zeitarbeitnehmer.

 

Auch das Modell der Zeitarbeit kann für Berufseinsteiger oder Berufswechsler die Möglichkeit bieten, verschiedene Arbeitsbereiche kennen zu lernen und dadurch auf dem jeweiligen Feld Fuß zu fassen. Wie sollen wir unsere beruflichen Fähigkeiten bewerten ohne sie getestet zu haben? Selbst das Scheitern kann eine Chance sein, denn sie zeigt uns ganz konkrete Stärken und Schwächen auf. Berufliche Veränderung ist oft ein Prozess ist, der sich durch beständiges Testen, Reflektieren und erneutes Testen auszeichnet. Ein Prozess, der uns letztendlich weiterbringt und im besten Fall zum Ziel der beruflichen Selbstverwirklichung führt.

 

 


Quellen und weitere Infos zum Thema:

 

http://workliferomance.de/berufswechsel-planen-weniger-ist-mehr/
http://www.zeit.de/karriere/beruf/2011-07/berufswechsel-karriere
http://karriereblog.svenja-hofert.de/2010/05/warum-mussen-berufswechsel-mit-uber-35-so-schwierig-sein/ 

Passwort vergessen?


Sie haben noch keinen Bewerber­-Account?


Personalanfrage


Firmenname * :

Ansprechpartner * :

Telefon * :

E-Mail Ansprechpartner * :

Straße / Nr. :

PLZ / ORT :

zu besetzende Position(en) :

Positionsbeschreibung :

Anzahl / Einsatzbeginn :

Einsatzort :

voraussichtliche Einsatzdauer:

Anmerkungen :

Niederlassung * :

Kontaktformular


Ihr Name * :

Ihre E-Mail Adresse * :

Ihr Wohnort :

Betreff * :

Ihre Nachricht * :

Niederlassung :

Kontaktformular

Ihre Jobweiterleitung wurde erfolgreich versendet.
Wir haben eine E-Mail mit Ihrer Jobweiterleitung an die angegebene Adresse geschickt.

Vielen Dank !

Diesen Job einem Freund weiterleiten

*Ihr Name

*Der Name des Empfängers

*Die E-Mail Adresse des Empfängers


*Die Daten werden vertraulich behandelt und werden nicht an Dritte weitergegeben.

per E-Mail zugeschicktes Passwort * :

Ihr neues Passwort * :

Ihr neues Passwort (Wiederholung) * :


E-Mail Adresse * :


Ihre Registrierung war erfolgreich


Wir haben Ihnen eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt.
Bitte bestätigen Sie durch Klicken auf den darin enthaltenen Link Ihre Registrierung.

Sie werden in 10 Sekunden zum Bewerbungsformular weitergeleitet, ansonsten klicken Sie einfach hier


Vielen Dank !

Ihre Registrierung war erfolgreich


Wir haben Ihnen eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt.
Bitte bestätigen Sie durch Klicken auf den darin enthaltenen Link Ihre Registrierung.

Sobald Sie Ihren Tempo-Team Account bestätigt haben, werden Ihre Daten geprüft.
Nach einer erfolgreichen Freischaltung erhalten Sie eine weitere E-Mail.

Vielen Dank !

Ihre Registrierung war erfolgreich


Sie können sich jetzt einloggen.

Vielen Dank !
Eine Registrierung bei Tempo-Team ist für Sie kostenfrei
und unverbindlich. Über Ihren Account können Sie jederzeit
den aktuellen Stand Ihrer Bewerbung(en) einsehen.

Anrede * :

Ihr Vorname * :

Ihr Nachname * :

Ihre E-Mail Adresse * :

Ihre E-Mail Adresse (Wiederholung) * :

Ihr Passwort * :

Ihr Passwort (Wiederholung) * :


Datenschutz *:

 Ja, ich akzeptiere die  Nutzungs-  / Datenschutzbestimmungen


Eine Registrierung bei Tempo-Team ist für Sie kostenfrei und unverbindlich.

Firma * :

Land * :

PLZ/Ort * :

Anrede * :

Ihr Vorname * :

Ihr Nachname * :

Ihre E-Mail Adresse * :

Ihre E-Mail Adresse (Wiederholung) * :

Ihr Passwort * :

Ihr Passwort (Wiederholung) * :


Datenschutz *:

 Ja, ich akzeptiere die  Nutzungs-  / Datenschutzbestimmungen


Im Anschluss erhalten Sie eine Aktivierungs E-Mail.