Die junge Generation mag es individuell

 

 

Sicherheit, persönliche Entfaltungsfreiheit und eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Das erhofft sich die junge Generation in Deutschland von ihrem beruflichen Umfeld.  Um diese Generation mit all ihren individuellen Einstellungen und Erwartungen

erfolgreich ins Berufsleben zu integrieren, empfehlen Experten zu einem Umdenken im Ausbildungssystem.

 

Zielstrebig, leistungswillig, pragmatisch und sehr interessiert an beruflicher Ausbildung und Tätigkeit. So beschreibt die McDonald‘s Ausbildungsstudie die junge Generation in Deutschland. Bei der repräsentativen Umfrage unter 15- bis 25-Jährigen kam auch heraus, dass Jugendliche und junge Erwachsene durchaus optimistisch und realistisch auf ihre berufliche Zukunft blicken. Ein zentrales Ergebnis der Befragung betrifft die Erwartungen, die junge Deutsche an ihre Berufe stellen. Ganz oben rangieren hier die Aspekte Sicherheit und Freude.

 

So wollen 71 Prozent der Befragten eine Arbeit ausüben, die ihnen Spaß macht. Weitere 64 Prozent gaben an, dass ihnen ein sicherer Arbeitsplatz wichtig ist. Auch die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben und die persönlichen Entwicklungsperspektiven im Job stehen bei den jungen Deutschen hoch im Kurs. Zudem hoffen sie sehr auf nette Kollegen und auf Anerkennung der eigenen Leistung. Eine weniger wichtige Rolle spielen hohe Einkommen, geregelte Arbeitszeiten, Urlaub oder die Anstellung bei einem Großunternehmen. Aus den zunehmend individuellen Erwartungen der jungen Deutschen leitet Professor Dr. Klaus Hurrelmann von der Berliner Hertie School of Governance neue Ansätze für das Ausbildungssystem ab. Der Mitautor der Ausbildungsstudie ist Professor für Bildungs- und Gesundheitspolitik und empfiehlt unter anderem, den persönlichen Faktor bei der Ausbildung stärker zu betonen.

 

Nach seiner Vorstellung kann dies über intensivere Kontakte zwischen Ausbildern und Azubis gelingen. Die These des Experten ist: Wenn es ein Ausbilder schafft, dem Auszubildenden glaubwürdig, klar und zuverlässig entgegenzutreten, stehen die Chancen gut, dessen Potenziale zu entwickeln. Nicht zuletzt, weil man so seinem Bedürfnis nach sozialer Sicherheit entgegenkommt. Dieser Ansatz setzt jedoch voraus, dass Ausbilder mit stärkerer sozialer und psychologischer Kompetenz ausgestattet werden. Der Wissenschaftler spricht sich in diesem Sinne dafür aus, stärker auf die individuellen Interessen und Eigenschaften der Auszubildenden einzugehen. Gefragt sind laut Klaus Hurrelmann Ausbildungsplätze, bei denen die jungen Menschen frühzeitig verantwortlich in Arbeitsprozesse einbezogen werden.

 

Dies gilt auch für vermeintlich leistungsschwache Jugendliche, für die sich der Professor mehr Chancen auf dem Ausbildungsmarkt sowie bessere Unterstützung wünscht. Denn: „Viele leistungsschwache Schulabgänger blühen in der Praxis auf.“ Insgesamt empfiehlt der Wissenschaftler, eine Willkommenskultur in den Ausbildungsstätten zu etablieren, damit sich Jugendliche in ihrer neuen Position uneingeschränkt akzeptiert fühlen.

Passwort vergessen?


Sie haben noch keinen Bewerber­-Account?


Personalanfrage


Firmenname * :

Ansprechpartner * :

Telefon * :

E-Mail Ansprechpartner * :

Straße / Nr. :

PLZ / ORT :

zu besetzende Position(en) :

Positionsbeschreibung :

Anzahl / Einsatzbeginn :

Einsatzort :

voraussichtliche Einsatzdauer:

Anmerkungen :

Niederlassung * :

Kontaktformular


Ihr Name * :

Ihre E-Mail Adresse * :

Ihr Wohnort :

Betreff * :

Ihre Nachricht * :

Niederlassung :

Kontaktformular

Ihre Jobweiterleitung wurde erfolgreich versendet.
Wir haben eine E-Mail mit Ihrer Jobweiterleitung an die angegebene Adresse geschickt.

Vielen Dank !

Diesen Job einem Freund weiterleiten

*Ihr Name

*Der Name des Empfängers

*Die E-Mail Adresse des Empfängers


*Die Daten werden vertraulich behandelt und werden nicht an Dritte weitergegeben.

per E-Mail zugeschicktes Passwort * :

Ihr neues Passwort * :

Ihr neues Passwort (Wiederholung) * :


E-Mail Adresse * :


Ihre Registrierung war erfolgreich


Wir haben Ihnen eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt.
Bitte bestätigen Sie durch Klicken auf den darin enthaltenen Link Ihre Registrierung.

Sie werden in 10 Sekunden zum Bewerbungsformular weitergeleitet, ansonsten klicken Sie einfach hier


Vielen Dank !

Ihre Registrierung war erfolgreich


Wir haben Ihnen eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt.
Bitte bestätigen Sie durch Klicken auf den darin enthaltenen Link Ihre Registrierung.

Sobald Sie Ihren Tempo-Team Account bestätigt haben, werden Ihre Daten geprüft.
Nach einer erfolgreichen Freischaltung erhalten Sie eine weitere E-Mail.

Vielen Dank !

Ihre Registrierung war erfolgreich


Sie können sich jetzt einloggen.

Vielen Dank !
Eine Registrierung bei Tempo-Team ist für Sie kostenfrei
und unverbindlich. Über Ihren Account können Sie jederzeit
den aktuellen Stand Ihrer Bewerbung(en) einsehen.

Anrede * :

Ihr Vorname * :

Ihr Nachname * :

Ihre E-Mail Adresse * :

Ihre E-Mail Adresse (Wiederholung) * :

Ihr Passwort * :

Ihr Passwort (Wiederholung) * :


Datenschutz *:

 Ja, ich akzeptiere die  Nutzungs-  / Datenschutzbestimmungen


Eine Registrierung bei Tempo-Team ist für Sie kostenfrei und unverbindlich.

Firma * :

Land * :

PLZ/Ort * :

Anrede * :

Ihr Vorname * :

Ihr Nachname * :

Ihre E-Mail Adresse * :

Ihre E-Mail Adresse (Wiederholung) * :

Ihr Passwort * :

Ihr Passwort (Wiederholung) * :


Datenschutz *:

 Ja, ich akzeptiere die  Nutzungs-  / Datenschutzbestimmungen


Im Anschluss erhalten Sie eine Aktivierungs E-Mail.