Tempo-Team Blog

Der Mittelstand findet kaum noch Fachkräfte

Fachkräftemangel Mittelstand

Die Auswahl für Arbeitssuchende ist in Deutschland so groß wie nie zuvor. Dies belegen kürzlich veröffentlichte Berechnungen des staatlichen Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB): Im ersten Quartal 2017 stieg die Zahl der offenen Stellen auf 1,066 Millionen. Sie hat damit einen neuen Höchststand erreicht. Für Unternehmer wird es indes immer schwieriger, geeignetes Personal zu finden. Besonders betroffen ist hiervon der Mittelstand, mit seinem hohen Bedarf an ausgebildeten Fachkräften.

"Die Kräfteverhältnisse am Arbeitsmarkt haben sich in den vergangenen Jahren komplett gewandelt", betont der IAB-Wissenschaftler Alexander Kubis in einem Beitrag mit der FAZ vom 9. Mai. Qualifizierte Arbeitnehmer könnten künftig mit steigenden Gehältern rechnen. Arbeitgeber müssten jedoch zunehmend auf ausgebildete Zuwanderer setzen und viel Geld in die Weiterbildung ihrer Belegschaften, sowie die Ausbildung von Arbeitslosen und Flüchtlingen investieren, um den Personalbedarf weiterhin decken zu können.
Nach Angaben des IAB hat sich die Zahl der Stellenangebote innerhalb eines Jahres um rund 75 000 erhöht. Gesucht werden dabei vor allem Personen mit Berufsausbildung (64 Prozent Fachkräfte, 16 Prozent Akademiker). Nur jede fünfte Stellenausschreibung setze keine Qualifikation voraus.

Nach Aussage von Kubis in der FAZ suchen dabei gerade kleine und mittlere Unternehmen in erster Linie nach Fachkräften mit einer Berufsausbildung. Zuletzt fehlten hier mehr als 650 000 Kräfte.

Unternehmen schätzen bereits in rund 36 Prozent der Stellenbesetzungen die Situation als "schwierig" ein. Im Rahmen der IAB-Studie wurden die Unternehmen auch nach den Gründen gefragt, weshalb es zu Schwierigkeiten bei der Besetzung kommt. In knapp einem Viertel der Fälle gab es schlicht zu wenig Bewerber - 2010 traf dies nur auf 14 Prozent zu. Als zweithäufigster Grund wurde eine unzureichende Qualifikation der Bewerber genannt (18 Prozent).

Detaillierte Informationen zur Studie des IAB ansehen.
Aktuelle Stellenangebote bei Tempo-Team
Personaldienstleistungen für Unternehmen

Zurück

Unsere Website setzt Cookies ein um unsere Dienste für Sie bereitzustellen.
Ohne Ihr Einverständnis können technische Einschränkungen beim Besuch unserer Seite auftreten. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden